C.ROCKEFELLER IST WELTMEISTER – ANSICHTEN DER FINISSAGE DER AUSSTELLUNG WM 2014 VON GRR WEST

18.07.14

http://www.ebay.de/itm/Deutschland-Weltmeister-GRR-West-Kruzifix-Kunst-Unikat-/121388040735?

Der Ball rollt noch. Der Käufer der Weltmeister-Kruzifix Skulptur am Abend der Finissage hat sich entschlossen die Figur seinerseits online weiter zu veräußern.

Eine 2. Chance für jeden der am Sonntag nicht mitbieten konnte.

GRR WEST: WM2014 Finissage

09.07.14

Finissage Sonntag 13.07.2014 / 20:30 Uhr,

21:00 Uhr Art-Viewing Finale

Wir laden Sie herzlich ein zum Abschluss der Ausstellung das Finale live
kommentiert durch die kongenialen Koryphäen
Falk Töpfer und Max Rademann,
unterstützt durch die Allroundexperten Glasgow Ali und Schwalbe Halal zu erleben.
Im Anschluss wird das letzte handgegossene und handbemalte Kruzifix von GRR West
versteigert.
Auktionator ist Falk Töpfer.

Stand 08.07.2014

www.grrwest.com
http://www.falktoepfer.de
https://de-de.facebook.com/Megirademann
https://www.facebook.com/events/1432978940310302

DRESDEN PUBLIC ART VIEW – INTERNATIONAL BILLBOARD EXHIBITION

05.07.14

We are very glad to announce the following Artists. Their work could be seen as a billboardpiece from 29.7.-7.8. all around Dresden City Centre.

Please also remind that there will be an ARTBUSTOUR to all Billboards on the 2.8.2014. Concrete details coming soon.

dresdenpublicartview.tumblr.com

DRESDEN PUBLIC ART VIEW wird gefördert von

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Dresdner Stiftung Kunst und Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden

Landeshauptstadt Dresden / Amt für Kultur und Denkmalschutz

Wildsmile Studios

Deutschland & friend’s e.V.

Ströer GmbH

“BRASSIL” – ein deutsches Drama in 3 oder mehr Akten

01.07.14

Wer nicht sehen WILL MUSS hören!
forum unpopuläre musik präsentiert

BRASSIL
ein deutsches Drama in 3 oder mehr Akten:

Thomas Schönfeld – Posaune, Electronics
Frank Steinert – Violine, Sax, Electronics
Gero Dumrath – Schlagzeug

4.Akt am 04.07.2014, 18:00 Uhr

zur Ausstellung GRR WEST – WM 2014
im C.Rockefeller Center for the Contemporary Arts R.Leonhard-Str.54

http://www.crockefeller.org/
https://www.facebook.com/events/582440295206036/

DRESDEN PUBLIC ART VIEW / International Billboard Exhibition – SUBMIT NOW!

25.06.14

deutsche Version >>>

Jetzt mitmachen – noch bis zum 7. Juli: Dresden Public Art View http://dresdenpublicartview.tumblr.com! Gewinnt eine Plakatfläche in Dresden: “DRESDEN PUBLIC ART VIEW positioniert künstlerische Auseinandersetzung im öffentlichen Alltag und außerhalb des üblichen institutionellen Rahmens. Auf 50 Plakatwänden werden 50 Arbeiten von regionalen und internationalen Künstlern für 10 Tage im öffentlichen Raum der Stadt Dresden vom 29.7. bis 7.8.2014 zu sehen sein.

Kunst wird häufig durch institutionelle Orte, Rituale und Events weniger wahrnehmbar und vor lauter Aura kann man der Kunst gar nicht mehr unvoreingenommen begegnen. Ganz im Sinne von Klaus Staecks “die Kunst findet nicht im Saale statt” soll deshalb mit DRESDEN PUBLIC ART VIEW der Außenraum als komplexer Ort für Kunst, der jedem zugänglich ist, verstanden werden. Plakatwände sind Teil eines öffentlichen Alltags und präsentieren normalerweise die Konsumkultur unserer Gesellschaft. Mit DRESDEN PUBLIC ART VIEW sollen sie stattdessen für gesellschaftliche Reflexion und direkte Wahrnehmung künstlerischer Strategien genutzt werden. Die eigene Wahrnehmung und die Reflexion des Wahrgenommenen soll neu zum Diskurs gestellt werden und das alles ganz ohne Erklärung und Audioguide. Die Kunst wird als Eingriff in den alltäglichen Kontext verstanden, der diesen Kontext verändert und damit neue Wahrnehmung und Reflexion ermöglicht.

AUSSCHREIBUNG

Jeder Künstler/in kann sich mit bis zu 3 Arbeiten für DRESDEN PUBLIC ART VIEW bewerben. Die Arbeiten müssen im Format 362 cm x 258 cm (Endformat: 252 x 356 cm) als pdf-Datei angelegt sein und eine maximale Auflösung von 150 dpi haben. Folgende Unterlagen müssen bis spätestens 7.7.2014 12:00 MESZ per Email an dresdenpublicartview@gmail.com gesendet werden: Bis zu 3 Arbeiten angelegt im Format 362 cm x 258 cm (Endformat: 252 x 356 cm) pdf, max. Auflösung 150 dpi; Ein pdf-Dokument mit Name, Anschrift, Emailadresse, Telefonnummer, ggf. Website, kurzer Lebenslauf, Kurzbeschreibung der Arbeit (max. 100 Zeichen); die Teilnehmer werden ab dem 10.7.2014 bekanntgegeben

Die komplette Ausschreibung können Sie auch hier herunterladen.
_________________________________________________________________________________

english version >>>

DRESDEN PUBLIC ART VIEW seeks to position artistic approaches outside of existing Art-Institutions in public every day life. 50 artworks of local and international artists will be shown on 50 Billboards all over Dresden City Centre, Germany from 29.7. -7.8.2014.

In the spirit of Klaus Staecks „Die Kunst findet nicht im Saale statt“ (art does not take place in the hall) DRESDEN PUBLIC ART VIEW seeks to understand public space as a complex site for art that is accessible for everyone.

Billboards are part of our public everyday life and will be used to critically reflect on social and political contexts and to enable an immediate perception of contemporary artworks. We understand art on Billboards as an intervention in every day life that makes a new mindfulness possible.

SUBMISSION

Every Artist is eligible to apply for DRESDEN PUBLIC ART VIEW until 7.7.2014 with up to 3 artworks.

The artworks should be submitted as a 362 cm x 258 cm (Final Format: 252 x 356 cm) pdf – file and must have a maximum resolution of 150 dpi.

The participants will be announced on 10.7.2014 on dresdenpublicartview.tumblr.com.

You can download the detailed call here.

_________________________________________________________________________________

Please do not hesitate to contact us if you have any further questions.
Contact: dresdenpublicartview@gmail.com

_________________________________________________________________________________

DRESDEN PUBLIC ART VIEW is sponsored by / wird gefördert durch:

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Dresdner Stiftung Kunst und Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden
Landeshauptstadt Dresden / Amt für Kultur und Denkmalschutz
Wildsmile Studios
Deutschland & friend’s e.V.
Ströer GmbH

Ansichten zur Ausstellung ParaPhotographie 19.6.-25.6.2014

20.06.14

Paraphotographie

17.06.14

19. – 25.06.2014

“ParaPhotographie” ist eine Ausstellung auf der Suche nach den Grenzen und den Bruchstellen der Photographie und ihrer Wahrnehmung. Beim Erschaffen von hybriden Formen verlassen die Kuenstler die konventionellen Räume der Photographie. Sie hinterfragen und dekonstruieren die medialen Regeln und zeigen einen ungewoehnlichen Umgang mit dem Material. Die paraphotographischen Experimente verstehen sich als Reflexion auf die gaengien zeitgenoessischen und etablierten Techniken und Sujets, der Titel der Ausstellung ist eine Anerkennung an der amerikanischen Robert Heinecken.

Vernissage: 19.06. 19 Uhr

Künstler: Jeannie Abert, Lucie Freynhagen, Esteban Gonzalez, Kiron Guidi, Gregor Loznikow, Matthieu Rosier & Andreas Ullrich

 

ERSTE NACHAHMER NOCH VOR DER ERÖFFNUNG (12.6.2014)

09.06.14

Am 12.6.2014 eröffnet unsere Ausstellung “WM 2014″. Schon jetzt tauchen im Internet erste Nachahmungen der Idee des Künstlers GRR:WEST auf und ziehen heftige Kritik der Erzdiozäse auf sich, lautet doch das siebte Gebot: Du sollst nicht stehlen!

RAI WM Promo Video

und hier das Original von GRR:WEST, zu sehen ab Donnerstag im C.Rockefeller Center Dresden:

18.5.2014 Auftakt Matinee Forum Unpopuläre Musik & Finissage “THEME”, Clemens Reinecke

11.05.14

forum unpopuläre musik ist eine Plattform für neue authentische und relevante Musik an der Schnittstelle
zwischen ernsthafter- und populär Kultur und versteht sich als Experimentier- und Präsentationsraum für
neue Ansätze der Klangerzeugung, kompositorische Konzeption und interdisziplinäre Zusammenarbeit.

18.05.2014 – 16:00 – 21:00

OPTRIO- live!!!
disney jazz minimal progressive

realease: OPTRIO t-shirt edition
finnissage: theme, CLEMENS REINECKE

Ausstellungsansichten THEME / Clemens Reinecke

11.05.14

“RadicalATM” und “TheMachine” grüßen aus Eindhoven

19.04.14

 

C.Rockefeller Art Investment Group presenting “The Machine” (by C.Rockefeller Group)  and “Radical ATM” (C.Rockefeller Collection) in Eindhoven at the MU-Gallery. “Art and Arcade” – 18.April – 25.May feel free to come to enter the dungeon.